Mehr als Daumendrücken

Mehr als Daumendrücken

Wann hast du schon mal jemandem die Daumen gedrückt? Ich hab mich ja gefragt, was es dabei zu beachten gibt, damit es wirkt. Ist es entscheidend, wie fest man drückt? Muss man rechts und links gleich stark drücken? Muss man dabei die Luft anhalten oder die Augen schließen?

Ich meine, klar, freu mich, wenn mir jemand sagt, dass er mir die Daumen drückt, mir jemand Erfolg, Gelingen oder einfach nur Gutes wünscht. Aber irgendwie fällt es mir schwer an den metaphysischen Zusammenhang zwischen Daumen und Gelingen zu glauben. Aber wie sieht es mit dem Gebet aus? Ist das nicht eigentlich genauso? Und wenn nicht, was gibt es dabei zu beachten?

Um dieses Thema wird es am Sonntag, 02.06. im Prisma in Großgrabe gehen. Um 16:30 Uhr geht’s los. Mit Musik, wertvollen Impulsen, guter Gemeinschaft. Gerne seid ihr schon um 15:30 Uhr zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Natürlich wird es auch wieder ein Programm für die Kleinen geben. Und es gibt noch viel mehr Gründe zu kommen. Und dazu einzuladen. Also, seid dabei!

Wir freuen uns auf euch!

Vorheriger
350 Jahre Kirche
Nächster
Konfiparty