24-Stunden-Gebet am 26. Oktober

24-Stunden-Gebet am 26. Oktober

Johannes 14, 13-14: „“Und was ihr bitten werdet in meinem Namen, das will ich tun, damit der Vater verherrlicht werde im Sohn. Was ihr mich bitten werdet in meinem Namen, das will ich tun.““

Sei es durch Musik, Tagebucheinträge, Schweigen, Liturgie oder einer persönlich gesprochenen Bitte – Gott erhört Gebete; gestern, heut und morgen.
Immer wieder erfahren wir, wie wichtig und verändernd das zentrale Elemtent „Gebet“ in unserem (Glaubens)leben ist und wollen sowohl persönliche und politische Anliegen, als auch einfach einander im Gebet vor Gott bringen und als Gemeinde und Leib Christi damit vor ihn treten.

Das Gebet wird vom 26. Oktober bis zum 27. Oktober 2019 im Gemeindehaus in Großgrabe stattfinden. Los geht es am Samstag um 10 Uhr, sodass wir am Sonntag im 10 Uhr Gottesdienst einen gemeinsamen Abschluss schaffen können.
Damit das Gemeindehaus wirklich 24 Stunden lang besetzt ist, wird im Vorhinein in der Kirche eine Liste aushängen, in die sich gern eingetragen werden darf. Natürlich steht das Gemeindehaus mit verschiedenen Gebetsräumen für jeden innerhalb dieser Zeit offen und ihr seid herzlich eingeladen, dabei zu sein!

Es wird die Möglichkeit geben Lobpreis zu machen oder zu hören, eigene Gebetsanliegen abzugeben und mit den Betenden zu teilen oder für Gebetsanliegen Anderer zu bitten. Auch für ausreichend Ruhe und das leibliche Wohl wird gesorgt sein.
Wir hoffen, dass dies eine intensive und Geist geleitete Zeit wird, in der wir als Gemeinde und Einzelpersonen vor Gott treten und alles abgeben dürfen.

Bei weiteren Fragen, meldet euch gern bei Magdalena.

Wir freuen uns auf diese intensiven, berührenden und Veränderungsschaffenden 24 Stunden mit euch!

Vorheriger
Im Zentrum ER
Nächster
KV-News im Juli